„Oft fehlt die Zeit für die wesentlichen Aufgaben im Controlling!“

„Oft fehlt die Zeit für die wesentlichen Aufgaben im Controlling!“

Kurzinterview mit Tim Lindemann, Board

31.10.2018

Big Data World - Interview

BI-Scout.com ist Headline Medienpartner des größten Daten-Events Deutschlands „Big Data World" (kostenfreie Tickets hier), am 7. + 8.11.2018 in Frankfurt a. M.. Dieses Interview ist Teil einer Serie mit den Keynote-Sprechern der Veranstaltung.

Tim Lindemann ist bei BOARD PreSales Consultant und seit 2009 Business Intelligence-Umfeld als Berater und Projektleiter bei internationalen Großkonzernen tätig. Zudem ist er Mitautor des Buches "Open Innovation: Eine empirische Analyse zur Identifikation innovationsbereiter Kunden".

Bei „Big Data World" spricht er am 07.11.2018 um 13:05h sowie am 8.11. um 14:05h zum Thema 'Smart Decision Making - Wie Planung, Forecasting, Analyse und Simulation schnell und effizient vereint werden können'

Tim Lindemann


Herr Lindemann, Controller sehen sich heutzutage gestiegenen Erwartungen ausgesetzt. Mehr Berichtsempfänger wollen teils sehr individuelle Reports, mehr Datenquellen sollen ausgewertet werden. Was sind derzeit wichtige Themen bei Ihren Kunden?


Tim Lindemann: Viele Controller klagen darüber, dass sie zu viel Zeit mit Datenaufbereitung verwenden. Oft sind die Zahlen nicht an einer zentralen Stelle verfügbar. Sie müssen sie sich häufig selbst zusammensuchen und brauchen dafür möglicherweise sogar IT Kenntnisse. Nach unserem Verständnis sollte das heutzutage nicht mehr nötigt sein. Wir bieten deshalb ein programmierfreies Tool, das im „Self Service“ genutzt werden kann. Unsere Lösung deckt das gesamte Corporate Performance Management ab, also Analyse, Planung, Forecasting und Predictive Analytics. So schaffen wir im Controlling Freiräume – denn Controller sind aktuell viel zu oft noch mit Tätigkeiten beschäftigt, die eigentlich von Maschinen ausgeführt werden könnten. Meist fehlt deswegen die Zeit für die wesentlichen Controlling-Aufgaben, nämlich das, was eigentlich in der Jobbeschreibung steht.


Was sind weitere konkrete Vorteile einer softwaregestützten Unternehmenssteuerung?

Unserer Erfahrung nach dauert ein Planungszyklus in den meisten Unternehmen mindestens 3 Monate. Mit modernen Softwarelösungen kann man den Aufwand um die Hälfte reduzieren und gleichzeitig die Qualität massiv steigern. Außerdem können wir unsere Lösungen wie einen Maßanzug an die Prozesse des Unternehmens anpassen und diese eins zu eins abbilden.


Worauf können sich Besucher Ihres Vortrags bei „Big Data World“ freuen?

Basierend auf Projekterfahrungen bei Kunden wie ZF Friedrichshafen AG, PUMA, KUKA oder Coca-Cola haben wir einige Best Practices erarbeitet, die ich in meinem Vortrag vorstellen werde. Ich präsentiere anhand des kompletten Prozesses einer Top-Down-Planung mit Workflow-Analyse und Forecasting ein „Best of“ unterschiedlicher Lösungsansätze aus unseren Kundenprojekten.


Sehen Sie Tim Lindemann live bei „Big Data World" am 07.11.2018 um 13:05h sowie am 8.11. um 14:05h mit seiner Präsentation zum Thema Smart Decision Making - Wie Planung, Forecasting, Analyse und Simulation schnell und effizient vereint werden können.


Verwandtes Event

Alle events

Verwandtes Produkt