Studie: Kognitive Sicherheit erfährt zunehmende Akzeptanz in Unternehmen


04.11.2016

IBM hat diese neue Studie über den Einsatz von kognitiven & KI-Technologien im Bereich IT-Sicherheit aktuell veröffentlicht, basierend auf einer Umfrage von 700 Sicherheitsexperten aus der ganzen Welt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass kognitive Sicherheitstechnologien in den nächsten zwei bis drei Jahren eine dreifache Zunahme der Adoption gegenüber heute erleben könnten.

Da maschinelles Lernen, kognitive Werkzeuge und KI schnell in die Sicherheitsszene einfließen, zeigt die Studie, wie viele Unternehmen diese aufkommenden Technologien bereits nutzen, welche diese in den nächsten Jahren zu nutzen planen und welche Herausforderungen und Vorteile die Sicherheitsprofis damit haben.

Zur kompletten Meldung auf Pressebox.de


Weitere Details im Blogbeitrag: https://securityintelligence.com/cognitive-security-to-the-rescue-study-predicts-widespread-adoption-in-the-next-few-years/

Die komplette Studie: http://ibm.biz/cyberimmunity

Diese BI Scout News enthält von erwähnten Unternehmen bereitgestellte Informationen.