Jedox 7 mit neuen Modellierungsfunktionen

Vordefinierte Datenmodelle und Mobile App Optimierung

29.11.2016

Jedox AG, Anbieter von Self-Service Planungs- und Performance Management-Lösungen hat heute „Jedox 7“ vorgestellt. Das neue Software-Release soll Finanzabteilung dabei unterstützen, datengetriebenes Corporate Performance Management durch schlankere Prozesse für integrierte Planung und Berichtswesen zu verbessern. Neu ist eine Oberfläche für die Datenmodellierung, die Mobile App wurde optimiert.

Außerdem gibt es in Jedox 7 erstmals „Jedox Modelle“ – vorkonfigurierte Applikationen für Gewinn- und Verlustrechnung, Kostenstellen, Personalkosten und Vertrieb, die Erstanwendern einen schnellen Start und eine solide Basis für skalierbare Planungslösungen bieten sollen.

„Jedox 7 setzt neue Maßstäbe: Unsere Modelle vereinen jahrzehntelange Projekterfahrung und gesammelte Best Practices mit modernster Jedox-Technologie. Unternehmen können ihre Prozesse dank exakterer Ergebnisse und kollaborativer Planung optimieren. Darüber hinaus haben wir unsere Jedox-Modellierungsplattform vereinheitlicht und weiterentwickelt, damit Power User intelligente Planungslösungen in noch kürzerer Zeit erstellen können“, sagte Dr. Rolf Gegenmantel, Chief Marketing und Product Officer der Jedox AG. Der Jedox Modeler wurde sowohl für das Jedox Excel Add-in als auch Jedox Web komplett überarbeitet und beinhaltet neue Templates, Workflows und Mapping-Funktionalität. Zusätzlich profitieren international agierende Unternehmen von neuen Lokalisierungsoptionen und differenzierten Sicherheitseinstellungen innerhalb der Jedox-Plattform.

Jedox 7 ist ab heute verfügbar – die neue Version können Sie hier kostenfrei testen

Eine Pressemitteilung von Jedox finden Sie hier

Für Jedox 7 wurde die Mobile App optimiert

Marktübersicht