Intel kauft mit Saffron einen Spezialisten in Cognitive Computing

Quelle: Intel 

26.10.2015

Chip- und Netzwerk Ausrüster (siehe auch folgende Meldung) bereiten sich auf das Internet der Dinge vor und dringen vor allem in das Fahrwasser von IBM ein. Intels Interesse an Saffron ist vielfältig wie Josh Walden in einem Blog-Beitrag  schreibt: "We see an opportunity to apply cognitive computing not only to high-powered servers crunching enterprise data, but also to new consumer devices that need to see, sense and interpret complex information in real time. Big data can happen on small devices, as long as they're smart enough and connected. Saffron's technology, deployed on small devices, can make intelligent local analytics possible in the Internet of Things." Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. (26. Okt.)

 

Diese BI Scout News enthält von erwähnten Unternehmen bereitgestellte Informationen.