HEP kauft Security-Spezialisten Niara

Quelle: HPE

02.02.2017, Mergers & Acquisitions

Hewlett Packard Enterprise hat Niara Inc. übernommen, einen führenden Hersteller für User and Entity Behavior Analytics (UEBA). Niara wird in HPE Aruba arbeiten, um die Sicherheit für Netzwerkinfrastrukturen zu verbessern. Details zu Konditionen der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Man wolle mit der Übernahme „Geschäfts- und IoT-Daten unserer Kunden besser schützen", kommentierte Keerti Melkote, Senior Vice President und General Manager bei HPE Aruba. „20 Milliarden IoT-Geräte werden bis 2020 an Netzwerke angeschlossen sein, Sicherheit ist zur Zeit das Thema Nummer Eins bei unseren Kunden.“


Eine neue Klasse der Sicherheitstechnologie: User and Entity Behavior Analytics

UEBA ist eine neue Klasse von Sicherheitstechnologie, die entwickelt wurde, um Sicherheitsbedrohungen der nächsten Generation zu identifizieren, die herkömmliche Firewalls und andere Sicherheitssysteme durchdrungen haben.

Laut Hersteller automatisiert die Niara Verhaltensanalyse-Software die Erkennung von Angriffen und riskanten Verhaltensweisen innerhalb einer Organisation und verringert drastisch die Zeit und die Fähigkeiten, die Sicherheits-Teams benötigen, um Ereignisse zu untersuchen und darauf zu reagieren.

Zur HPE Pressemitteilung (englisch)