Cloudera und Contexti entwickeln Big-Data-Lösung für Australiens Mediengiganten

Quelle: Cloudera

05.12.2016


Cloudera ist eine Partnerschaft mit den australischen Analyse-Experten von Contexti eingegangen, um für Australiens Mediengiganten Seven West Media (SWM) eine moderne Big-Data-Lösung einzurichten. Die Lösung lief als Pilot bei SWMs Berichterstattung über das Tennisturnier „Australian Open 2016” und wurde danach auf die ausführliche Berichterstattung über die olympischen Spiele in Rio ausgedehnt. Heute bildet die Lösung den Kern der auf Daten bezogenen Aktivitäten von SWM.

Datenanalysten von Contexti haben Cloudera bei der Entwicklung, dem Aufbau und Management einer modernen Datenplattform assistiert. Die neue Plattform soll SWM bei der Entwicklung einer digitalen Strategie unterstützen und letztlich tiefere Erkenntnisse über das Verhalten der Zuschauer liefern. Dazu Sidney Minassian, Gründer und CEO von Contexti: „Seven West Media hat erkannt, dass Fernsehen heute von den Zuschauern anders konsumiert wird. Mit Clouderas intelligenter Datanalyseplattform, Cloudera Enterprise, und einer Reihe fortschrittlicher, digitaler Strategien ist Seven West Media Innovationsführer bei Inhalten und der Zuschauererfahrung geworden. Gemeinsam können wir die Daten- und Analysefähigkeiten der Organisation auf eine neue Ebene heben.”

Die Datenlösung von SWM verfolgt einen „Cloud first”-Ansatz und läuft auf Amazon Web Services (AWS). Als zentraler Baustein bietet der Cloudera Enterprise Data Hub eine schnelle, sichere und einfach skalierbare Plattform, die sich an den Bedarf anpassen lässt. „Im Wesentlichen mussten wir in Bezug auf die Daten zwei Herausforderungen lösen. Zuerst betraf das die Vielfalt und Komplexität der Datenquellen. Hier benötigten wir eine ausgereifte und für den Unternehmenseinsatz geeignete Open-Source-Datenmanagement-Lösung im Zentrum unseres Daten-Ökosystems. Die zweite Herausforderung war die höchst unterschiedliche Natur der Events, die Daten erzeugen, darunter Riesenveranstaltungen wie die olympischen Spiele in Rio, die Unterstützung weit über das normale Maß hinaus erforderten. Dies hat unsere Entscheidung für eine Cloud basierende Lösung maßgeblich beeinflusst”, so Sharmaine Salis, Head of Data Architecture bei Seven West Media.

„Dieses Projekt zeigt die Stärken eines datenorientierten Analyseprogramms”, so Shyam Srinivasan, Regional Director für Australien und Neuseeland bei Cloudera. „Das Resultat für Seven West Media war unglaublich. Sie sind jetzt in der Lage, ein massives Datenangebot sehr wirkungsvoll einzusetzen und dem Unternehmen spürbare geschäftliche Vorteile zu verschaffen. Big-Data-Analysen werden immer mehr Einfluss auf den Betrieb bei Seven West Media haben. Wir sind gespannt, zu sehen, wohin die Zusammenarbeit mit Contexti noch führen wird.”

Die komplette MItteilung finden Sie hier

Cloudera Homepage

Diese BI Scout News enthält von erwähnten Unternehmen bereitgestellte Informationen.