Best Practice Award – Österreich

Quelle: Controller Institut

19.06.2017

Best Practice Award "Business Intelligence und Data Warehousing Österreich" – Einsendeschluss ist der 30. Juni 2017!

Der Best Practice Award „Business Intelligence und Data Warehousing Österreich 2017“ wird am 21. November 2017 im Rahmen der 12. ÖCI-BARC-Tagung bereits zum vierten Mal verliehen. Die unabhängige Experten-Jury besteht aus Vertretern von BARC, des Controller Instituts sowie der Österreichischen Computergesellschaft, die den Preis in Kooperation mit der Fachzeitschrift Monitor vergibt.


Was wird ausgezeichnet?

Prämiert werden Best-Practice-Ansätze hinsichtlich des Einsatzes innovativer Projektvorgehensweisen im Zuge der Projektplanung und Implementierung sowie hervorstechende Projektergebnisse im Sinne von Funktionalität, Anwendungsorientierung, Kosten/Nutzen oder technischer Umsetzung der Lösung.


Wer darf teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen Unternehmen, die eine Business-Intelligence- oder Data-Warehousing-Lösung eingeführt bzw. weiterentwickelt und deren Best-Practice-Ansätze sich in der Praxis bereits bewährt haben. Ausdrücklich ausgenommen von der Teilnahme sind Beratungsunternehmen oder Softwarehersteller. Die Finalisten erklären sich bereit, ihr Projekt durch jeweils fachlich und technisch hauptverantwortliche Mitarbeiter auf der 12. ÖCI-BARC-Tagung am 21. November 2017 kurz zu präsentieren.

 

Die Jury setzt sich aus unabhängigen Vertretern zusammen:

    Mirko Waniczek, Geschäftsführer, Contrast EY Management Consulting
    Robert Tischler, Geschäftsführer, BARC Österreich
    Christine Wahlmüller-Schiller, Leiterin Kommunikation & Medien, Österreichische Computer Gesellschaft
    Rudolf N. Felser, Chefredakteur, monitor

 

Weitere Informationen und Teilnahmemöglichkeiten finden Sie hier.

Bild: Verleihung des Best Practice Award 2016