Apple kauft Emotient – Startup für künstliche Intelligenz

Quelle: CNBC

07.01.2016

Wie CNBC Now berichtet, hat Apple mit Emotient ein Startup für künstliche Intelligent übernommen. Bei Emotient handelt es sich um ein Unternehmen, welches eine Technologie zur Erkennung von Gesichtszügen und -ausdrücken entwickelt hat.

Gegenüber dem Wall Street Journal hat Apple die Übernahme mit der üblichen Floskel bestätigt. Es heißt, dass der Hersteller aus Cupertino von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen kauft und über den Zweck und zukünftige Pläne nicht öffentlich spricht.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, welche Idee Apple mit der Übernahme von Emotient verfolgt. Bisher wurde die Emotient-Technologie unter anderem in der Werbebranche eingesetzt, um zu erkennen, wie Kunden auf bestimmte Werbung reagieren. So wurde registriert, ob Anwender überhaupt die Werbung wahrnehmen, wie sie auf diese „reagieren“ und ob die Reaktion eher positiv oder negativ ist. Videos von Personen wurden aufgenommen und anschließend analysiert.

 

Diese BI Scout News enthält von erwähnten Unternehmen bereitgestellte Informationen.